Region

Blutspender in Wolfschlugen geehrt

17.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinsam mit Kerstin Gröner (Zweite von links) von der DRK-Ortsgruppe Wolfschlugen zeichnete Bürgermeister Matthias Ruckh (rechts) in der jüngsten Gemeinderatssitzung Blutspender für ihr jahrelanges Engagement aus. „Jeder von uns kann einmal in die Situation kommen, Spenderblut zu brauchen“, so Ruckh. Daniela Ballauf und Sigrid Wittmann wurden für 25-maliges Blutspenden ausgezeichnet. Wittmann konnte allerdings nicht an der Ehrung teilnehmen. „Dann haben wir heute noch etwas ganz Seltenes“, sagte Ruckh und bat Jürgen Dahler (links) nach vorne: „Man fragt sich, ob der Mann überhaupt noch eigenes Blut in den Adern hat.“ Der gebürtige Bernhäuser, der seit 2011 in Wolfschlugen lebt, hat bereits im Jahr 1981 mit dem Blutspenden begonnen und seitdem 125 Mal gespendet. Der 58-Jährige geht viermal pro Jahr zu den Terminen des Roten Kreuzes. „Da geht es immer lustig zu, man wird gründlich untersucht, bekommt ein Vesper und trifft viele nette Leute“, so Dahler. ge/Foto: privat

Region