Reportage

In der guten alten Zeit steckt eine Portion Sehnsucht

02.07.2016, Von Horst Matrohs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wer kennt sie nicht: die gute alte Zeit. War das eine gute Zeit oder nur eine alte Zeit? Wann war die gute alte Zeit, gab es die überhaupt? Falls die gute alte Zeit vor meiner Geburt war, hätte ich meine Eltern und Großeltern fragen müssen. Das ist nun zu spät. Ein Foto ist mir in Erinnerung. Oma Anna mit Schleier und Myrtenkranz auf dem Kopf, daneben Opa Johann mit einem Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Schnurrbart. Es war das Hochzeitsfoto aus den 1890er-Jahren. Ein glückliches Paar aus der guten alten Zeit. Beide wurden miteinander alt; ich hörte sie nie klagen. Ebenso Oma Maria und Opa Oscar; sie lebten in der gleichen guten alten Zeit. Eine Generation später hatten meine Eltern wohl ihre gute alte Zeit und noch eine weitere Generation danach müsste folglich meine gute alte Zeit begonnen haben. Behütete Kindheit, Kindergarten, damals Spielschule genannt, Einschulung mit Schiefertafel, fürsorgliche Eltern und ein paar Geschwister; das könnte meine gute alte Zeit gewesen sein.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 34%
des Artikels.

Es fehlen 66%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Reportagen

Keine Angst, dass ein Atomkrieg ausbrechen könnte

Sem Schade studierte in Südkorea – Für den 21-jährigen Wendlinger waren Nordkoreas Raketentests und Provokationen nie bedrohlich – Von Horst Jenne

Turbulente Zeiten liegen hinter ihm. Sem Schade lebte einige Monate in Südkorea. Dort bekam der Wendlinger hautnah mit, wie…

Weiterlesen

Weitere Seiten zum Wochenende Alle Seiten zum Wochenende