Paulas Nachrichten

Ohne Abwehr ist der Torwart aufgeschmissen

21.01.2017, Von Nils Bastek — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Torhüter wechseln sich oft ab

Als Torwart beim Handball darf man keine Angst haben. Ständig fliegen einem die Bälle um die Ohren. Der Torwart Silvio Heinevetter tritt gerade mit den deutschen Handballern bei der Weltmeisterschaft an. Wir haben ihm ein paar Fragen gestellt.

Steckbrief: Der Handball-Torwart Silvio Heinevetter. Grafik: D. Dytert

ROUEN. 25 Gegentore in einem Spiel! Das ist beim Handball ganz normal. Ständig müssen die Torhüter Würfe abwehren. In unserem Nachbarland Frankreich läuft gerade die Weltmeisterschaft im Handball. Die deutsche Nationalmannschaft hat die ersten beiden Spiele gegen Ungarn und Chile gewonnen. Im Tor der Deutschen wechseln sich Silvio Heinevetter und Andreas Wolff ab. Wir haben Silvio Heinevetter gefragt, worauf es bei einem Handball-Torhüter ankommt und wie er sich in einem Fußball-Tor schlagen würde.

Tut es weh, wenn man als Torwart ständig den Ball abbekommt?

Silvio Heinevetter: „Ich glaube, wenn man das nicht gewohnt ist, tut das schon weh. Oder wenn man nicht richtig aufgewärmt ist. Im Spiel ist man aber so konzentriert und aufgeregt, da merkt man das eigentlich kaum.“

Warum tragen Handball-Torhüter keine Handschuhe?

Silvio Heinevetter: „Hm, wie kann man das am besten erklären. Heutzutage hat ja jeder ein Smartphone. Wenn ich da Handschuhe anhabe, kann ich das Handy nicht so gut bedienen. Aus diesem Grund haben wir auch beim Handball keine Handschuhe an.“

Wie findest du es, dass sich Handball-Torhüter oft abwechseln?

Silvio Heinevetter: „Das ist ganz normal beim Handball. Bei uns gibt es keine erste, zweite oder dritte Wahl – so wie beim Fußball. Wenn man Pech hat, kommt man als zweiter Torwart beim Fußball die ganze Saison nicht zum Einsatz. Beim Handball wird viel gewechselt. Das liegt auch daran, dass es ein schneller Sport ist. Und dass du als Handball-Torhüter sehr viele Bälle abwehren musst.“

Was gibt es noch für Unterschiede zwischen Torhütern im Fußball und im Handball?

Silvio Heinevetter: „Wenn ein Fußball-Torhüter einen schlechten Tag hat und zwei Fehler macht, dann verliert seine Mannschaft vielleicht mit 0:2. Ein Handball-Torwart hat viel mehr Chancen, sich auszuzeichnen. Wenn du schlecht bist, fällt es aber noch mehr ins Gewicht. Darauf kann der Trainer nach ein paar Minuten reagieren und wechseln.“

Wer ist besser, Fußball-Nationaltorwart Manuel Neuer oder du?

Silvio Heinevetter: „Ich will mir nicht anmaßen zu sagen, wer besser ist. Ich denke, jeder ist in seinem Bereich gut. Es gibt schon Gemeinsamkeiten. Ich würde aber behaupten: Ein Handball-Torhüter hält im Fußball-Tor besser als andersherum.“

Manche Leute zählen genau nach, wie viele Bälle ein Torwart reinlässt und wie viele er abwehrt. Was hältst du davon?

Silvio Heinevetter: „Nur auf solche Zahlen zu gucken, ist Schwachsinn. Wenn, dann muss man die Abwehr komplett betrachten. Ich glaube, es gibt keine guten Torhüter ohne eine gute Abwehr. Wenn das wegfällt oder nicht funktioniert, dann bist du als Torhüter komplett aufgeschmissen.“

Paulas Nachrichten