Paulas Nachrichten

Muscheln fischen

31.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HOOKSIEL (dpa). Was liegt am Strand und ist schlecht zu verstehen? Richtig, eine Nuschel! Aber jetzt mal ohne Witz: Eigentlich sollten Muscheln nicht am Strand herumliegen.

Die Tiere leben normalerweise im Meer. Dort versammeln sie sich an Stellen, an denen sie genug Nahrung finden. Diese Stellen werden auch Muschelbänke genannt.

Viele Menschen essen Muscheln sehr gerne. Deswegen fahren Fischer mit Schiffen übers Meer, um Muscheln zu ernten – zum Beispiel im Wattenmeer in der Nordsee.

Die Fischer ziehen mit besonderen Geräten Netze über den Meeresboden. Diese sammeln die Muscheln ein. Nach ein paar Minuten ziehen sie die Netze nach oben.

Umweltschützer halten von dieser Art zu fischen nichts. Sie stört, dass auch andere Lebewesen in den Netzen landen. Außerdem machen sie sich Sorgen, dass es immer weniger wilde Muscheln gibt.

Paulas Nachrichten

Von Mexiko nach Kanada

Der weite Flug der Schmetterlinge

Millionen Schmetterlinge flattern gerade in Mexiko los. Sie machen sich auf den Weg in ein Nachbarland: in den Norden der USA.

In der Luft sehen die Tiere ein bisschen wie Herbstblätter aus.

Die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten