Volleyball

SG Nürtingen hofft auf neuen Schwung

26.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Landesliga Süd, Damen

Die Landesliga-Volleyballerinnen der SG Nürtingen/Wernau empfangen am Sonntag, ab 13 Uhr, in der Halle des Hölderlin-Gymnasiums den Lokalrivalen TSV Bernhausen und den Tabellenzweiten SV Ochsenhausen.

Nach einem gelungenen Saisonstart konnten die SG-Damen in den letzten Auswärtsspielen nicht mehr punkten. Die spielfreie Zeit nutzten sie daher intensiv für die Vorbereitung auf das wichtige Spiel gegen den Tabellennachbarn TSV Bernhausen. Im Spiel gegen den Lokalrivalen, der mit Rang fünf einen Platz vor der SG steht, wird sich zeigen, ob die Arbeit des neuen Trainergespanns Steiner/Single bereits Früchte trägt. Das zweite Spiel des Tages gegen den SV Ochsenhausen wird ebenfalls eine schwierige Aufgabe werden. Denn die Oberschwäbinnen haben bis auf die Niederlage am vierten Spieltag gegen Tabellenführer VC Baustetten alle Spiele für sich entschieden.

Bereits um 11 Uhr empängt die zweite Damenmannschaft in der A-Klasse Ost 1 den SV Fellbach III und den TSV Leinfelden. Um 15 Uhr treten dann die Herren II in der B-Klasse Ost 2 gegen den TB Neuffen und den TSV GA Stuttgart VI an. Alle Spiele finden in der Högy-Sporthalle statt. kem

Volleyball