Anzeige

Volleyball

Nervös, aber erfolgreich

17.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga: Nürtingen betreibt Wiedergutmachung und beendet Hinrunde auf Rang drei

Dank einer Leistungssteigerung ab dem zweiten Satz kamen die Oberliga-Volleyballer der TG Nürtingen zu einem 3:1-Heimerfolg gegen den VfB Ulm (22:25, 25:16, 25:13, 25:22). Mit dem fünften Sieg eroberten die Nürtinger zum Hinrundenabschluss den dritten Rang.

TGN-Spielertrainer Martin Vogel (Mitte) bestaunt den Schmetterball seines Mitspielers Frieder Neukamm (rechts). Die Nürtinger nutzten ihre Chancen gegen Ulm konsequent. Foto: Just

Nach der ernüchternden 1:3-Niederlage gegen den TSV Schmiden eine Woche zuvor wollten die Nürtinger Volleyballer gegen den VfB Ulm Wiedergutmachung betreiben. Zu Beginn war der TGN der Siegeswille anzumerken – aber auch die Nervosität, unter Erfolgsdruck zu stehen. Der erfahrene VfB Ulm machte Druck und ging schnell in Führung. Nach und nach arbeiteten sich die Nürtinger zwar heran, aber für den ersten Satz kam die Leistungssteigerung zu spät. Der erste Durchgang ging mit 25:22 an die Gäste aus Ulm.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Anzeige

Volleyball

SG dreht den Spieß um

Volleyball-Oberliga

Zurück in der Spur, zumindest teilweise. So könnte man das Spiel der SG Volley Neckar-Teck bei der SG VolleyAlb zusammenfassen. Denn nach einem wirklich verschlafenen ersten Satz drehten die Gäste den Spieß um und durften nach 85…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten