sp-turnen

TBN hat die Nase vorn

17.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rope-Skipping: Gaumeisterschaften

Die Turnerinnen des TB Neckarhausen haben bei den Rope-Skipping-Meisterschaften des Gaus Neckar-Teck gegenüber Ausrichter TV Unterboihingen ihre ganze Klasse ausgespielt. In der Altersklasse 3, bei den Zwölf- bis 14-Jährigen, zeigten die TBN-Mädchen ihre Disziplinen im Speed sehr akkurat und erzielten gute Ergebnisse. Die Wettkampferfahrung war hier deutlich erkennbar. Präzise zeigten die Neckarhäuserinnen ihre Freestyles, während es den Mädchen des TV Unterboihingen an Routine fehlte. Die ersten Plätze gingen klar an den TBN. Gaumeisterin wurden Nina Schraitle vor Lara Haupt und Lisa Schweizer.

In der Altersklasse 4, bei den Acht- bis Zehnjährigen, waren ebenfalls die Neckarhäuserinnen erfolgreich. Leonie Hojdar vom TBN stand ganz oben auf dem Podest, während Elisa di Fazio vom TV Unterboihingen mit einem Punkt Unterschied Platz zwei erreichte. Den dritten Rang belegte Finja Kalmbach, ebenfalls vom TBN. In der Altersklasse 2 (15- bis 17-Jährige) startete nur eine Sportlerin. Celine Kautz vom TBN musste den unliebsamen Kampf um Qualifikationspunkte bestreiten, um sich für die Landesmeisterschaft zu qualifizieren. Dieses gelang ihr mit 1515 Punkten. Die Meisterschaften gehen am 11. März 2017 in Reutlingen-Betzingen über die Bühne. pm

Turnen

Fünf Stufen auf die große Bühne

Turnen: Kim Ruoff will sich vor ihrem großen Auftritt beim Europäischen Olympischen Jugendfestival nicht nervös machen lassen

Seit Sonntag läuft das European Youth Olympic Festival (EYOF) im ungarischen Györ. Unter den 96 deutschen Athleten ist auch die 15-jährige Kim Ruoff vom TB Neckarhausen. Die…

Weiterlesen

Mehr Turnen Alle Turnen-Nachrichten