Anzeige

Tischtennis

Wendlinger verschenken einen Punkt

15.02.2018, Von Frank Duerr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht (1): TSV ärgert sich über 8:8 gegen Kellerkind Reutlingen – 23 Jahre alte Ersatzfrau lässt „Neckargänse“ stolpern

Da war mehr drin: Tischtennis-Verbandsligist TSV Wendlingen hat die große Chance verpasst ein Vier-Punkte-Spiel gegen den Verfolger im Tabellenkeller SSV Reutlingen für sich zu entscheiden. Nach dem 8:8-Remis bleiben die Lauterstädter auf Platz acht und damit auf Tuchfühlung zur Abstiegszone.

Dank den Siegen von Stefan Frasch und seines Teamkollegen Markus Schlichter sicherte sich Wendlingen in Reutlingen immerhin noch einen Zähler für den Klassenverbleib. Archivfoto: Just

Die TTF Neckartenzlingen haben das Landesklassen-Duell beim Tabellenschlusslicht SV Nabern II mit 6:9 verloren. Chancenlos gegen Spitzenreiter VfL Kirchheim III war der TSV Wendlingen II, der nun vor einem der wichtigsten Spiele der Saison gegen den TSV Frickenhausen steht.

Verbandsliga


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Anzeige

Tischtennis

Krawczyks Feuertaufe

Tischtennis-Übersicht (1): Wendlingen verliert aber gegen den VfL

Tischtennis-Landesligist TSV Wendlingen hat auch sein zweites Saisonspiel verloren. Im Derby gegen den VfL Kirchheim II setzte es eine 6:9-Niederlage – trotz Renata Krawczyks Feuertaufe.

In der Landesklasse kam der TSV…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten