Anzeige

Tischtennis

Süd-Derby mit klaren Vorzeichen

30.10.2014, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bundesliga: Der TTC Frickenhausen empfängt Ochsenhausen und hofft, dem Rivalen so gut es geht Paroli zu bieten

„Ewig junges“ Derby mit eindeutigen Vorzeichen: Wenn der TTC matec Frickenhausen nach zweiwöchiger Pause der Tischtennis-Bundesliga (TTBL) am Sonntag um 15 Uhr in der Sporthalle Auf dem Berg den Süd-Rivalen TTF Ochsenhausen empfängt, sind die Rollen klar verteilt. Die Gäste aus Oberschwaben reisen als Favorit an, das Team von TTC-Trainer Jian Xin Qiu ist krasser Außenseiter.

Dennoch: Bangemachen gilt nicht im Lager des TTC, denn zuletzt waren die Leistungen von Masataka Morizono, Mikhail Paikov und Liang Qiu gar nicht so schlecht. Lediglich das fehlende Quäntchen Glück verhinderte den einen oder anderen Punktgewinn oder gar Sieg. Zum Beispiel bei der knappen 2:3-Niederlage in Bremen, als Paikov sowohl gegen Bastian Steger als auch gegen Adrian Crisan in den Entscheidungssatz kam, diesen aber beide Male abgeben musste. Oder in Saarbrücken, wo der junge Russe einen 0:2-Satzrückstand gegen den frischgebackenen portugiesischen Mannschafts-Europameister Tiago Apolonia ausgleichen konnte und sich wieder erst im fünften Durchgang geschlagen geben musste.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 29%
des Artikels.

Es fehlen 71%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Tischtennis

Sauer stößt Bad Hamm ganz bitter auf

Tischtennis, 2. Bundesliga: Der 21-Jährige macht mit einer grandiosen Leistung den Sack zum 6:4-Sieg des TTC Frickenhausen zu

„Maikel Sauer war unser Matchwinner“, jubelte nicht nur Jürgen „Max“ Veith. Wie der Manager des TTC Shakehands Frickenhausen sahen es alle Zuschauer in der Sporthalle Auf dem…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten