Anzeige

Tischtennis

Liang Qiu zieht’s nach Grenzau

02.04.2015, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Frickenhäuser Eigengewächs wird im Westerwald aller Voraussicht nach Nachfolger des Dänen Jonathan Groth

Es zeichnet sich der nächste Abgang beim TTC Frickenhausen ab. Eigengewächs Liang Qiu wird aller Voraussicht nach zum TTC Grenzau, dem Tabellenzweiten und Play-off-Teilnehmer der aktuellen Saison gehen.

Jung, deutsch – und mit großer Perspektive: Der Linsenhofener Liang Qiu. Foto: Steinbrenner

Jürgen „Max“ Veith macht sich nichts vor. „Was sollen wir ihm Steine in den Weg legen“, sagt der Manager des TTC Frickenhausen. „Wenn er einen Verein findet, bei dem er Erste Liga spielen kann, dann soll er es machen“, erläutert Veith. Gemeint ist Liang Qiu, der Student aus Linsenhofen und Sohn des Trainers Jian Xin Qiu. Der 20-Jährige hat am Wochenende seine erste Saison im deutschen Tischtennis-Oberhaus zu Ende gebracht und vor allem hinten raus überzeugt. Den TTC-Manager wundert das Ganze nicht. „Liang hat sich in dieser Saison zu einem richtig guten Spieler gemausert und unter anderem Christian Süß geschlagen“, sagt er. 3:0 gewann er am Sonntag. Und hat nun das Angebot auf ein zweites Jahr in der Beletage des deutschen Tischtennis. In trockenen Tüchern sei das alles aber noch gar nicht, hört man aus Grenzau.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Anzeige

Tischtennis

Nichtabstiegsplätze weiter im Blick

Tischtennis-Übersicht (1): TSVW hält nach 8:8 im Kellerduell in Birkmannsweiler Anschluss – In der Landesklasse geht auswärts nix

Der TSV Wendlingen hat gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Landesliga-Abstieg einen Punkt geholt. Beim VfR Birkmannsweiler II gab es dank der Doppel ein 8:8.…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten