Anzeige

Tischtennis

Lachenmayer im Pech

04.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Top-24-Bundesranglistenturnier der Schülerinnen

Beim Top-24-Bundesranglistenturnier der Schülerinnen in Neckarsulm musste sich Lea Lachenmayer mit dem 21. Platz zufrieden geben. Dabei war der Turnierverlauf für das Tischtennis-Nachwuchstalent des TTC Frickenhausen etwas unglücklich.

Lea Lachenmayer vom TTC Frickenhausen.

Dementsprechend groß war anschließend die Enttäuschung bei Lachenmayer, denn trotz zweier im fünften Satz gewonnener Partien in der Vorrunde gegen Anna Schüler (SV Friedrichsgabe) sowie Hannah Schönau (TTC Mariaweiler) hatte es nur zum sechsten und damit letzten Platz gereicht. Niederlagen kassierte Lachenmayer gegen Anna Tietgens (SC Poppenbüttel, 0:3), Alina Lich (TuS Dachelhofen, 1:3) und Sarah Rau (SC Niestetal, 2:3).

Insgesamt vier der sechs Spielerinnen kamen auf eine 2:3-Bilanz, wobei Lachenmayer mit 9:13 das schlechteste Satzverhältnis hatte. „Die Gruppe ist unglücklich verlaufen“, sagte die 13-Jährige. „Trotzdem bin ich am Ende mit meiner Bilanz zufrieden.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 79% des Artikels.

Es fehlen 21%



Anzeige

Tischtennis

Nichtabstiegsplätze weiter im Blick

Tischtennis-Übersicht (1): TSVW hält nach 8:8 im Kellerduell in Birkmannsweiler Anschluss – In der Landesklasse geht auswärts nix

Der TSV Wendlingen hat gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Landesliga-Abstieg einen Punkt geholt. Beim VfR Birkmannsweiler II gab es dank der Doppel ein 8:8.…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten