Radsport

Luca Schwarzbauer meldet sich zurück

20.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Viele Fahrer aus der Region sind beim Auftakt des Alb-Gold-Junior-Cups in Böhringen vorne dabei

Die Bilanz konnte sich sehen lassen: Zahlreiche Fahrer aus der Region erreichten beim ersten Lauf zum Alb-Gold-Junior-Cup in Böhringen zum Teil hervorragende Ergebnisse. Der Reuderner Luca Schwarzbauer meldete sich mit einem souveränen Sieg zurück.

Erhielt ein Sonderlob vom Bundestrainer: Dennis Wahl (Nummer 329) aus Beuren.

Für die Fahrer der Klassen U 15 und U 17 war dieses Rennen gleichzeitig ein Sichtungsrennen für die Nachwuchsbundesliga (NWB) und für die BDR-Schülersichtungsserie, die Ergebnisse der Klasse U 13 wurden zur Qualifikation für den Schülerwettkampf TFJV in Frankreich gewertet. Entsprechend groß waren besonders in diesen Klassen die Starterfelder mit Fahrern aus dem ganzen Bundesgebiet.

Für diese Klassen bestand der Wettkampf aus zwei Technikmodulen, die möglichst fehlerfrei durchfahren werden mussten. Neu in diesem Jahr war eine Regeländerung, nach der die einzelnen Trialsektionen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade enthielten, die dann auch mit unterschiedlichen Punkten gewertet wurden. Die Trialergebnisse ergaben dann die Startaufstellungen für die anschließenden Cross-Country-Rennen am Folgetag.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Radsport

Keine Chance gegen die Weltelite

Radball: Beim Weltcup in Wendlingen belegen die Lokalmatadoren Platz neun – Frank Schmid beendet Laufbahn – Viel Lob für RSV

Artistische Einlagen, verbissen geführte Zweikämpfe, herrliche Tore – dies alles bot der Weltcup im Radball am Samstag beim RSV Wendlingen. Eine Überraschung gab’s auch: Die…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten