Radsport

Grupp siegt nach packendem Zweikampf

20.06.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mountainbike: Tolle Platzierungen der hiesigen Fahrer beim dritten Lauf zum Alb-Gold-Juniors-Cup in Böbingen

Beim TSV Böbingen stieg der dritte Lauf des Alb-Gold-Juniors-Cup. Aufgrund Terminüberschneidungen mit anderen Wettbewerben machten sich etwas weniger Mountainbiker auf die Hatz nach Punkten und Platzierungen. Dennoch war großer Kampfgeist, Radbeherrschung und hohe Ausdauer vonnöten um sich im qualitativ hoch besetzten Feld zu behaupten.

Lara Böhm freut sich. Foto: Felten

Den Anfang machten die Altersklassen U 19 und männliche Elite. Nach über einer Stunde Fahrzeit freuten sich bei der weiblichen U 19 Katharina Schmid (SV Reudern) über Platz fünf und Ann-Marie Schlosser (TB Neuffen) über Rang sechs. Lange gelang es Adrian Besemer vom SV Reudern, den Kontakt zum Spitzentrio in der der U 19 zu halten. Nach einer weiteren Tempoverschärfung in der siebten der neun Runden musste er jedoch abreißen lassen und wurde Vierter. Karl Buchmann (TB Neuffen) fand erst in der zweiten Hälfte des Rennens seinen Tritt, um prompt durch einen Defekt wieder ausgebremst zu werden. Dennoch erreichte er den neunten Rang.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Radsport

Keine Chance gegen die Weltelite

Radball: Beim Weltcup in Wendlingen belegen die Lokalmatadoren Platz neun – Frank Schmid beendet Laufbahn – Viel Lob für RSV

Artistische Einlagen, verbissen geführte Zweikämpfe, herrliche Tore – dies alles bot der Weltcup im Radball am Samstag beim RSV Wendlingen. Eine Überraschung gab’s auch: Die…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten