Anzeige

Leichtathletik

Wieder neue Bestmarke für Heidu

11.02.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: „Süddeutsche“ der Aktiven und B-Jugend in der Karlsruher Messehalle

Das belebende Element am Wochenende in der neuen Karlsruher Messehalle war bei den Süddeutschen Meisterschaften im Hochsprung der Männer der Auftritt der beiden im ersten A-Jugend-Jahr stehenden Athleten Alexexander Heidu (TG Nürtingen) und Joshua Engelke (SV Winnenden) im Kampf um die Bronzemedaille.

2,08 Meter überquert und Bronze im Gepäck – die Reise nach Karlsruhe hat sich für den Nürtinger Alexander Heidu gelohnt. Foto: Görlitz

Beide überquerten in der Endabrechnung die persönliche Besthöhe von 2,08 Metern doch das Edelmetall fiel an Alexander Heidu. Der Nürtinger begann den Wettkampf bei 1,90 Meter und er meisterte dann alle weiteren Höhen bis 2,08 Meter immer im ersten Versuch, während Engelke bei 2,04 Meter einen Fehlversuch aufzuweisen hatte. An den folgenden 2,11 Metern scheiterten dann beide. Den Wettbewerb gewann David Nopper (Kornwestheim) mit 2,18 Meter vor Rene Stauß (LAV Tübingen, 2,15 Meter). Die Bronzemedaille für Alexander Heidu blieb die einzige Medaille für den Kreis im männlichen Bereich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 63% des Artikels.

Es fehlen 37%



Anzeige

Leichtathletik

Olympia wäre der absolute Hammer

Leichtathletik: Die 14 Jahre alte Wendlingerin Aileen Kuhn hat eine „Wahnsinns-Entwicklung“ genommen und noch sehr viel vor

Sie ist ehrgeizig und träumt von großen Zielen. „Ich will einmal an Olympischen Spielen teilnehmen. Das habe ich mir auf jeden Fall fest vorgenommen“, sagt Aileen Kuhn…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten