Anzeige

Handball

Wolfschlüger hoffen auf die Überraschung

22.04.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Qualifikation zur A-Jugend-Bundesliga

Die A-Jugend-Handballer des TSV Wolfschlugen kämpfen am heutigen Samstag in der Ballspielhalle in Korb in der Qualifikationsrunde des Württembergischen Handballverbands (HVW) um den Einzug in die Bundesliga. Insgesamt duellieren sich sechs Mannschaften in zwei Gruppen mit je drei Teams. In der Gruppe zwei treffen die jungen „Hexenbanner“ auf den TV Bittenfeld und die MTG Wangen. In Gruppe eins stehen sich der SC Korb, die SG BBM Bietigheim und die JH Flein-Horkheim gegenüber.

Um 12.05 Uhr starten die Wolfschlüger voraussichtlich bereits mit dem Schlüsselspiel gegen den starken TV Bittenfeld. Die Jugend des Bundesligisten ist eindeutig favorisiert, jedoch kommt das Team von TSV-Trainer Sascha Mitranic gestärkt aus den Meisterschaftsspielen und will für die Überraschung sorgen. Um 14.15 Uhr geht es gegen die MTG Wangen dann wohl um die Platzierung, denn der Gruppenzweite spielt noch den dritten Teilnehmer aus. Für die Wolfschlüger Jungs gilt es die gute Form der letzten Wochen zu konservieren und nach Möglichkeit mindestens den zweiten Platz zu ergattern. Denn gegen 17.30 Uhr steht dann die Partie der beiden Gruppenzweiten an, von denen der Sieger ebenfalls eine Runde weiterkommt, um gemeinsam mit den anderen süddeutschen Landesverbänden die entscheidenden Plätze auszuspielen. wos

Anzeige

Handball

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten