Anzeige

Handball

Ohne Meistermacher geht’s um den Titel

04.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga, Frauen: Wolfschlugen empfängt Schwaikheim

Die Pflicht haben die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen bereits erfolgreich erledigt. Sie wurden Meister in der Württembergliga Süd und schafften damit den Aufstieg in die Baden-Württemberg-Oberliga.

Die Kür steht nun auf dem Programm. Gegen die SF Schwaikheim, Erster in der Nordstaffel, geht’s um die Württembergische Meisterschaft. Das Hinspiel steigt am morgigen Donnerstag um 17.30 Uhr in der Wolfschlüger Sporthalle, das Rückspiel am Samstag um 18 Uhr in Schwaikheim. „Alle bisherigen Begegnungen waren wichtiger“, sagt TSVW-Trainer Rouven Korreik, „jetzt geht’s nur noch um die goldene Ananas und um einen Wimpel.“

Der scheidende Meistermacher wird auch in diesen beiden Treffen schon nicht mehr auf der Wolfschlüger Bank sitzen. Er hat schon länger einen Kurztrip nach Barcelona gebucht und wollte ihn nicht mehr absagen. Für ihn springen seine Assistenten Simon Vogel und Marina Massong ein. Der Titel „Württembergischer Meister“ ist laut Korreik nicht von großer sportlicher Bedeutung. Dennoch sollen die beiden Partien mit dem nötigen Respekt und Ernst bestritten werden. Diese Einstellung zeigt auch die Tatsache, dass sich die „Hexenbanner-Mädels“ nach dem letzten Saisonspiel nicht auf ihren Lorbeeren ausruhten, sondern munter weiter trainierten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 78% des Artikels.

Es fehlen 22%



Anzeige

Handball

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten