Anzeige

Handball

Köngen hat die Relegation vor Augen

28.04.2017, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 3, Frauen: TG Nürtingen II rechnet sich keine Chancen mehr aus

Die Landesliga-Handballerinnen des TSV Köngen brauchen noch ein Unentschieden, um die Vizemeisterschaft und die damit verbundene Relegation zu erreichen. Wenn sie morgen (17.30 Uhr) bei der HSG Ebersbach/Bünzwangen einen Punkt holen, dann kann der Traum vom Aufstieg in die Württembergliga Süd wahr werden.

Köngens Trainer Armin Dobler (rechts) und sein Assistent Dieter Döffinger präsentieren die Neuzugänge Anna Rehm, Belén Rehm und Emma Derad (von links). Foto: pm

Die TG Nürtingen II, die vor dem letzten Saisonspiel auf Rang drei liegt und zur selben Zeit beim TV Gerhausen antritt, rechnet sich keine Chancen mehr aus. „Ich glaube nicht, dass Köngen noch was anbrennen lässt“, sagt TGN-Trainerin Peggy Müller. Der Viertplatzierte TSV Zizishausen hat die Runde bereits abgeschlossen. Für den TB Neuffen, der trotz der letzten Niederlage den Klassenverbleib schaffte, geht es bei der TSG Schnaitheim um nichts mehr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Handball

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten