Anzeige

Handball

Die Unterensinger Serie ist gerrissen

26.02.2018, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga,Süd: Bei der HSG Langenau/Elchingen setzte es für ersatzgeschwächten SKV deftige 24:31-Niederlage

Die HSG Langenau/Elchingen musste ihr Heimspiel fast schon gewinnen, um auf Tuchfühlung mit Platz eins und zwei zu bleiben. Und sie unterstrich eindrucksvoll, dass sie gewillt war, diese Chance zu nutzen. Mit einem klaren und nie gefährdeten 31:24-Sieg schickte sie den bisherigen Tabellenzweiten SKV Unterensingen, der seine personellen Handicaps nicht kompensieren konnte, geschlagen nach Hause.

Als Florian Brändle nach zwei Minuten zum 1:1 ausglich, konnte keiner in der gut besetzten Pfleghof-Halle in Langenau ahnen, dass dies der einzige Gleichstand im gesamten Spiel bleiben sollte. Schon früh in dieser Begegnung fiel HSG-Torhüter Jan Schönefeldt nicht nur durch seine kurzen Hosen auf, sondern auch durch seine Paraden. Er schien den SKV-Angreifern frühzeitig den Zahn zu ziehen. So zogen die Gastgeber über 3:1 und 9:4 nach einer Viertelstunde mit 11:6 davon. Neben Schönefeldt waren es insbesondere Simion Buck und Jan Schaden, die die Akzente setzten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Handball

Nun auch Liga-Erfolg für TGN

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtinger 30:28 bei Lintfort ist der erste Saisonsieg

Dass sie nach dem Pokaltriumph gegen Herrenberg auch im Liga-Alltag noch gewinnen kann, unterstrich die TG Nürtingen eindrucksvoll am Samstag beim TuS Lintfort. Dank einer hervorragenden ersten Halbzeit siegte…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten