Anzeige

Handball

Arbeitssieg gegen die Aufsteiger

24.10.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga, Frauen: Der TSV Wolfschlugen klettert auf Platz vier

Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit haben sich die Wolfschlüger Oberliga-Handballerinnen den nächsten Heimsieg erarbeitet und bleiben vor eigenem Publikum weiter ohne Verlustpunkt. Allerdings zeigten die „Hexenbanner“-Mädels beim 28:25 gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim auch Schwächen, die stärkere Gegner wohl deutlicher bestraft hätten.

Gäste-Spielerin Clara Hoffmann sah nach diesem Foul an Wolfschlugens Nina Vollmer die Rote Karte. Foto: Just

Von Beginn an hatten die Gastgeberinnen Schwierigkeiten den Ball an der gegnerischen Torfrau vorbei zu bekommen. Daher war der erste Treffer der Spielgemeinschaft aus Heidelsheim und Helmsheim vorbehalten. Erst langsam kam der TSVW ins Rollen und ging in der 12. Minute zum ersten Mal in Führung (4:3). Auch wenn der TSV seinen Vorsprung in den folgenden fünf Minuten auf drei Tore ausbauen konnte, blieben die Gäste im Spiel. Immer wieder waren es kleine Nachlässigkeiten oder unglückliche Abpraller, die die SG im Spiel hielten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Handball

Gemischte Gefühlswelt beim TBN

Handball-Bezirksliga: Neuffen führt lange im Lokalkampf gegen Grabenstetten, muss sich am Ende aber mit einem 27:27 begnügen

Sowohl der TB Neuffen gegen den TSV Grabenstetten als auch der SKV Unterensingen II beim SV Vaihingen freuten sich in der Handball-Bezirksliga über ein Remis. Während die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten