Anzeige

Fussball

Relegationsträume erlaubt

24.02.2018, Von Klaus Schorr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 2: TFC hofft noch – Wolfschlugen II erfüllt Erwartungen – TVH souverän

Während Primus TV Hochdorf mit weißer Weste einsam von oben grüßt, hat der hartnäckigste Verfolger TSV Denkendorf II im Kampf um den Relegationsplatz mit bereits neun Punkten Vorsprung eindeutig die besten Karten. Im Pulk dahinter machen sich der TSV Wäldenbronn, der TFC Köngen und der TSV Scharnhausen noch vage Hoffnungen.

Recht zweifelhaft erscheint, dass die Wernauer SF noch ins Relegationsrennen eingreifen können, während der TSV Wolfschlugen II auf Platz acht bisher eine sehr ordentliche Saison spielt.

Nichts auszusetzen hat Hochdorfs Coach Uli Thon an den Leistungen seiner Jungs in der Vorrunde. Warum auch! 13 Siege stehen nach 13 Spielen zu Buche, besser geht’s nicht. Zudem hat der TVH in der Rückrunde sämtliche Verfolger zu Gast im Aspen. Dennoch überlässt Thon nichts dem Zufall, verordnet seinen Jungs eine harte Vorbereitung, bei der schon beachtliche Ergebnisse herausgekommen sind und sucht gar am spielfreien Sonntag noch einen Gegner, um im Rhythmus zu bleiben. Der TVH greift gleich mit dem Topspiel gegen den TFC Köngen in acht Tagen ins Ligageschehen ein. Zugänge: Dominic Cavatoni (TV Herlikofen), Konstantinos Karydis (GFV Odyssia Esslingen). Abgänge: Boris Begic (HNK Slaven Möhringen).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Fußball