Fussball

Landesliga-TorjägerKrone für Weißenberger

21.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

20 Tore: Niklas Weißenberger (SF Dorfmerkingen).

16 Tore: Daniel Zuljevic (TSV Bad Boll), Benjamin Passer (TSV Blaustein).

15 Tore: Lennart Zaglauer (TSV Weilheim).

13 Tore: Carmine Pescione (TSV Weilimdorf).

12 Tore: Nelson Correa Santa Cruz, Daniel Perez Castaneda (beide FC Heiningen), Fabian Weiß (SF Dorfmerkingen).

11 Tore: Salvador Estevez Hernandez, Benjamin Kern (beide FC Heiningen), Niklas Groiß (TSG Hofherrnweiler-Unterrombach).

10 Tore: Ferdi Er (TSV Weilheim), Caglar Celiktas (SV Ebersbach), Manuel Seitz (SG Bettringen), Daniel Nietzer (SF Dorfmerkingen).

9 Tore: Max Pradler (TSV Köngen), Felix Hummel (TSV Weilheim), Bastian Härter (SG Bettringen), Timo Zimmer (TSG Hofherrnweiler-Unterrombach).

Weitere Zahlen zur Saison

Tore: 760 in 240 Spielen, das entspricht einem Schnitt von 3,16 (Vorjahr: 761/3,17). Am 30. und letzten Spieltag ballerten die Stürmer um die Wette und trafen so oft wie in der ganzen Saison nicht (38 Einschüsse), am elften Spieltag wurde mit 16 Treffern die schlechteste Quote notiert. Bloß fünf Begegnungen endeten torlos (10), 15 Spieler trafen ins eigene Netz (21). Der TSV Weilheim schoss beim 7:0 gegen den TSV Weilimdorf den höchsten Sieg heraus.

Elfmeter: 71, davon konnten 14 nicht verwandelt werden (89/35).

Heimsiege: 115 (90).

Auswärtssiege: 81 (95).

Unentschieden: 44 (55).

Spielausfälle: 1 (8).

Spielabbrüche: 0 (1).

Rote Karten: 20 (35).

Gelb-Rote Karten: 65 (58).

Trainerwechsel: 6(4). uba

Fußball