Anzeige

Tischtennis

TSV Frickenhausen schlägt die Unbesiegbaren

22.03.2018, Von Frank Duerr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht: Schafstall-Truppe bringt Meister Kirchheim die erste Niederlage nach 28 Spielen bei – TSV Wendlingen hält Mühringen mit einem 8:8 auf Distanz

Überraschungserfolg in der Tischtennis-Landesklasse: Der TSV Frickenhausen erspielte sich gegen den bereits feststehenden Meister VfL Kirchheim III beim 9:7-Heimerfolg wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib und fügte dem Spitzenreiter die erste Niederlage in der laufenden Spielzeit zu.

Die Frickenhäuser Doppel – im Bild Adrian Becker (rechts) und Oliver Andersch – legten den Grundstein für den Überraschungscoup des TSV gegen den zuvor 28 Mal in Folge ungeschlagenen VfL Kirchheim III. Foto: Luithardt

Eine schwache Ausbeute in den Doppeln hat Verbandsligist TSV Wendlingen einen möglichen Sieg in Mühringen gekostet. Dennoch können die Lauterstädter zufrieden sein: Mit einem 8:8-Remis haben sie den Konkurrenten im Kampf um den Klassenverbleib auf Distanz gehalten.

Verbandsliga


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Anzeige

Sport

Kampf gegen die Auswärtsschwäche

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Die TSV Oberensingen will in Bad Boll endlich auch einmal in der Fremde ihre Stärken ausspielen

Wenn am Sonntag kurz vor 17 Uhr die letzten Spiele des zehnten Spieltags abgepfiffen werden, ist bereits ein Drittel der Saison 2018/2019 absolviert. Aufsteiger TSV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten