Sport

„Tag des Judo“ an drei Nürtinger Schulen

25.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der JV Nürtingen beteiligte sich am „Tag des Judo“ und setzte diese Aktion des Deutschen Judobundes (DJB) in Verbindung mit drei Nürtinger Schulen hervorragend um. Sowohl die Braikeschule als auch die Grundschule Zizishausen haben jeweils einen Vormittag zur Verfügung gestellt, um die Sportart kennenzulernen und vielleicht für die Zukunft eine längerfristige Zusammenarbeit mit dem Verein zu organisieren. Schließlich ist Judo ein Sport zur Stärkung des Selbstbewusstseins und der sozialen Kompetenz und damit für Grundschulkinder ganz hervorragend geeignet. In der Roßdorfschule ist man schon einen Schritt weiter, hier wird Judo bereits als Projekt geführt. Wolfgang Schmid, Projektleiter und Mitglied im JVN, gab Eltern und Lehrern am Donnerstag einen kleinen Einblick in die Arbeit mit den Kindern, die schon nach vier bis fünf Unterrichtseinheiten erste Erfolge in den vom DJB angestrebten Kompetenzen erzielt. Damit wurde sehr eindeutig vermittelt, dass diese Arbeit nachhaltige Erfolge hat, wenn sie längerfristig ausgeführt wird. Das Bild entstand beim „Tag des Judo“ an der Roßdorfschule.

Sport

Ein erstes dickes Ausrufezeichen

Die fast 2500 Besucher sorgen bereits zum Auftakt des 59. Sennerpokals für rundum zufriedene Gesichter beim Gastgeber

Es hätte kaum besser beginnen können. Die fast 2500 Besucher gestern im Wolfschlüger Herdhau setzten schon am ersten Tag des 59. Sennerpokals ein dickes Ausrufezeichen unter die…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten