Anzeige

Sport

Glanzvolles Debüt

13.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Voltigieren

Beim CVI in Salzburg, einem internationalen Voltigierturnier im Rahmen der Amadeus Horse indoors, gelang Nadja Wiesenberg aus Reudern ein glanzvolles Debüt auf internationaler Bühne. Bei diesem letzten Höhepunkt zum Saisonabschluss startete sie mit ihrem Voltigierpartner Michael Walker und dem Pferd Rockford 26, longiert von Nicole Wahl, für den RFV Murrgau.

Die Prüfung mit einem Stern meisterten Wiesenberg/Walker ausgezeichnet und überboten die geforderte Wertnote von 6,0 im Pas de deux sowie im Einzel. Wiesenberg wurde mit der Pflichtnote 6,449 Zweite hinter Walker (6,820). Mit 6,777 Punkten platzierten sie sich im Pas de deux knapp hinter dem Duo aus Österreich. Diesen kleinen Rückstand machten sie jedoch mit ihrer Kür wieder wett und setzten sich mit 6,917 Punkten vor die Österreicherinnen. Walker/Wiesenberg gewannen den Siegerpokal mit 6,847 Punkten und qualifizierten sich für die Zwei-Sterne-Prüfung. Gleiches gelang beiden jeweils mit einer hervorragenden Ausführungsnote in ihren Einzelküren. Walker (7,041) und Wiesenberg (6,836) gewannen jeweils ihre Konkurrenz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 64% des Artikels.

Es fehlen 36%



Anzeige

Sport