Anzeige

Wirtschaft

Tarifstreit bei Accumotive

05.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

IG Metall fordert gleiche Arbeitsbedingungen wie bei Daimler

KIRCHHEIM-NABERN (pm). Adrian Krahn, Betriebsratsmitglied bei der Deutschen Accumotive, und Thomas Spaeth von der betrieblichen IG-Metall-Tarifkommission der Deutschen Accumotive in Nabern haben ihrer Geschäftsführung jetzt rund 200 Unterschriften übergeben. Die Mitarbeiter wollen nach Tarif bezahlt werden.

Wie die IG Metall in einer Pressemitteilung schreibt, haben ihre Mitglieder bereits im Februar dieses Jahres eine Tarifforderung beschlossen und der Geschäftsführung übergeben. Seither habe die Geschäftsführung nur ein Gespräch mit den IG-Metall-Vertretern geführt. „Dabei konnten die Verhandlungsbeauftragten der Geschäftsführung noch nicht einmal sagen, ob sie über einen Tarifvertrag verhandeln dürfen“, so die Gewerkschaft. Tarifvertrag sei etwas für Menschen, die Autos zusammenbauen, habe eine Aussage gelautet. In der modernen Daimler-Welt wolle man Wettbewerb auf allen Ebenen, das „Tarifkartell“ sei da nur störend, habe ein Unternehmensvertreter gesagt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Wirtschaft