Anzeige

Wirtschaft

Steueränderungen

11.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Mit dem Jahreswechsel traten Steueränderungen in Kraft, über die der Bund der Steuerzahler in einer Broschüre „Steueränderungen 2018 und aktuelle Steuertipps“ informiert. Erfreulich für die Steuerzahler sei, so der Steuerzahlerbund in einer Pressemitteilung, dass der Grundfreibetrag, der Kinderfreibetrag und das Kindergeld angehoben werden. Weiter werde der Abbau der kalten Progression weitergeführt, was zu einer leichten Entlastung für alle Steuerzahler beim Einkommensteuertarif führe. Darüber hinaus sei nun die Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter bis zu einem Anschaffungswert von 800 Euro möglich. Bisher lag dieser Wert bei 410 Euro. Weitere Details dazu fänden sich in dem Ratgeber ebenso, wie Erläuterungen zu den Verbesserungen der steuerlichen Rahmenbedingungen bei der betrieblichen Altersvorsorge und zur Neuregelung der Besteuerung von Anteilen an Investmentfonds. Informiert werde auch über Neuerungen bei der steuerlichen Behandlung der Privatnutzung von Firmenwagen und des häuslichen Arbeitszimmers. Der Ratgeber kann kostenlos beim Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg unter Telefon (08 00) 0 76 77 78 bestellt werden.

Wirtschaft