Anzeige

Wirtschaft

Metabo verkauft Lurem

17.07.2010, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DB&S übernimmt die Firma – Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben

NÜRTINGEN. Der Elektrowerkzeughersteller Metabo verkauft den Spezialisten für stationäre Holzbearbeitungsmaschinen Lurem mit Sitz im französischen Domfront an die belgische DB&S Machines. Das Unternehmen beschäftigt aktuell knapp 100 Mitarbeiter, die zuletzt einen Umsatz von rund zehn Millionen Euro erwirtschafteten. DB&S will alle Mitarbeiter weiter beschäftigen, teilt Metabo mit.

Das Nürtinger Unternehmen hatte den französischen Hersteller im Jahr 1998 gekauft. „Wir haben es während unserer Expansionsphase zusammen mit Knapp-Emco übernommen“, sagt Metabo-Pressesprecher Peter Hartung.

Der Verkauf erfolgt im Zuge der Umstrukturierung. Ein Hersteller von Großmaschinen passe nicht mehr in die strategische Ausrichtung des Nürtinger Unternehmens. „Wir wollen uns auf alles konzentrieren, was mobil ist“, sagt Hartung. Lurem sei ausschließlich auf dem französischen Markt präsent.

Außerdem sei das Unternehmen, das Maschinen fertigt, die überwiegend in Industrie und Großbetrieben eingesetzt werden, in einem Marktsegment angesiedelt, das auch im Handel und Vertrieb keine Überschneidungen mit der Metabo-Produktpalette habe, so Hartung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Wirtschaft