Wirtschaft

Bei Greiner Bio-One wächst ein großes Stahlgerüst in den Himmel

27.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Gebilde, das derzeit im Frickenhäuser Gewerbegebiet „Nürtinger Straße“ in den Himmel wächst, ist von weither gut zu sehen. Die Firma Greiner Bio-One baut hier ein Hochregallager. 29 Meter hoch, 80 Meter lang und 30 Meter breit wird der Neubau, in dem einmal 12 320 Paletten Platz haben werden. Momentan ist es ein großes Stahlgerüst. 600 Tonnen Stahl werden hier verbaut, berichtet Mersid Rizvo, der das Neubauprojekt bei Greiner Bio-One leitet. Der Regalstahlbau werde noch ein paar Wochen dauern, bis Ende des Jahres sollen dann Dach und Fassade fertiggestellt werden. Bereits Mitte Oktober soll mit der Verlegung der Elektroleitungen und der Sprinklerleitungen begonnen werden. Interessant: Jeder Stellplatz wird mit einem eigenen Sprinklerkopf versehen. 960 000 Liter Wasser müssen dafür bevorratet werden, berichtet Rizvo: „Das entspricht 4800 Badewannen.“ Der Spezialist für Laborartikel verdoppelt mit dem Neubau seine Lagerfläche in Frickenhausen. Das Hochregallager ist Teil eines Infrastrukturprojektes, das auch die Entwicklung zusätzlicher Flächen für die Produktion vorsieht. Im April kommenden Jahres soll das Lager in Betrieb gehen. rik/Foto: Einsele

Wirtschaft