Wendlingen

Zur gewaltfreien Kommunikation

27.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Jeder hat schon mal die Erfahrung gemacht, wie schwierig es sein kann, bei Meinungsverschiedenheiten und Konflikten, im privaten sowie im beruflichen Bereich, wertschätzend und respektvoll zu bleiben. Manchmal stehen Schuldzuweisungen, Urteile oder Vorwürfe zwischen uns und unserem Gegenüber. Karin Geiger ist Trainerin für gewaltfreie Kommunikation und führt in diesem Seminar in das Modell der gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg ein. Diese Kommunikationsweise ist gleichzeitig eine innere Haltung, die helfen kann mit Vorwürfen, Schuldzuweisungen und Angriffen anders umzugehen. Die GFK (Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation wird weltweit friedensfördernd in Krisengebieten eingesetzt, ebenso in Schulen, Unternehmen, Institutionen, Gemeinden, zwischen einzelnen Menschen und Gruppen. Das Seminar findet statt am 17. und 18. Juni in Kirchheim. Nähere Informationen und Anmeldung beim Veranstalter Evangelisches Bildungswerk im Landkreis Esslingen, E-Mail: info@ebiwes.de oder Telefon (0 70 22) 90 57 60.

Wendlingen