Wendlingen

Wahlausschuss festgelegt

22.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Bürgerentscheid Johanneskirche verlangt formale Festlegungen

WENDLINGEN (sg). Nachdem in der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend die Gemeinderäte entschieden haben, dass das Bürgerbegehren der beiden Initiativen zur Erhaltung der Johanneskirche zulässig ist, wurde für den nun am 6. November folgenden Bürgerentscheid auch gleich der Gemeindewahlausschuss gebildet. Den Vorsitz übernimmt Bürgermeister Steffen Weigel, sein Stellvertreter ist Hauptamtsleiter Bernhard Laderer. Die Gemeinderatsfraktionen stellen je einen Beisitzer und einen Stellvertreter. Für die CDU wird Dr. Juliane von Massenbach Beisitzerin, ihr Stellvertreter ist Peter Wittemann. Die Freien Wähler stellen Wilfried Schmid als Beisitzer ab, sein Stellvertreter ist Bernd Dieterle. Für die Grünen übernimmt Helga Münz-Bulach den Posten des Beisitzers, ihr Stellvertreter ist Hermann Sommer. Bei der SPD übernimmt Ansgar Lottermann den Posten des Beisitzers, sein Stellvertreter ist Hansjörg Fritz. Das Gremium stimmte dieser Zusammensetzung des Gemeindewahlausschusses einstimmig zu.

Wendlingen