Wendlingen

Von Stelle zu Stelle gewachsen

06.07.2017, Von Andreas Volz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kirchheimer Gemeinderat wählt Stefan Wörner einstimmig als Beigeordneten in die erweiterte Verwaltungsspitze

Kirchheims Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker gratuliert Stefan Wörner zur Wahl als Beigeordneter in die erweiterte Verwaltungsspitze. Foto: Riedel

KIRCHHEIM. Die Stadt Kirchheim bekommt einen neuen Bürgermeister, einen zusätzlichen. Anfang Mai hatte der Gemeinderat der entsprechenden „Verwaltungsreform“ zugestimmt, Ende Juni ist er bereits zur Wahl des neuen Stelleninhabers geschritten. Der „Neue“ ist indessen kein Unbekannter: Es handelt sich um den bisherigen Leiter des Fachbereichs Zentrale Steuerung und Service, Stefan Wörner.

Sein derzeitiges Fachgebiet ist inhaltlich ziemlich deckungsgleich mit dem, was er ab 1. August formell als Bürgermeister zu verantworten hat. Die Feinjustierung der Aufgabenteilung in der Verwaltungsspitze zwischen Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker, Bürgermeister Günter Riemer und dem künftigen Bürgermeister Stefan Wörner soll in einer Übergangsphase bis 1. Januar 2018 in der Praxis erprobt und austariert werden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 33%
des Artikels.

Es fehlen 67%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen