Wendlingen

Tanzendes Paar zu 50 Jahre Patenschaft

30.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

50 Jahre gelebte Patenschaft – da werden auch Geschenke ausgetauscht. Dem Landesvorsteher der Egerländer Harald Wenig überreichte Bürgermeister Steffen Weigel in der Sitzung des Patenschaftsrats am Samstag einen Scheck über 500 Euro. Er verband damit zum einen die Hoffnung, dass die Patenschaft auch in den kommenden Jahrzehnten weiterhin so gelebt werde wie bisher, zum anderen dass das Geld möglichst für die Pflege der Patenschaft in Wendlingen eingesetzt werde. Auch die Patenkinder, die Egerländer, hatten aus diesem Anlass eine Ehrengabe an den „Patenonkel“, Bürgermeister Weigel, mitgebracht: die Porzellanfigur eines Egerländer Tanzpaares aus der Porzellanmanufaktur von Marlene Kretschmar in Selb/Oberpfalz, dem früher zur Freien Reichsstadt Eger gehörigen Marktgebiet. Die Porzellanfigur zeige Fröhlichkeit und Freude und solle die Zusammengehörigkeit widerspiegeln, erläuterte Harald Wenig das besondere Geschenk. gki

Wendlingen