Anzeige

Wendlingen

Surfen in der Stadtmitte

17.03.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WLan auf dem Wendlinger Marktplatz und dem St.-Leu-la-Forêt-Platz

WENDLINGEN (pm). Schon seit ein paar Wochen sind dem einen oder anderen vielleicht die neuen Antennen auf dem Rathausdach aufgefallen. In der letzten Woche hat nun die Firma IT Innerebner aus Innsbruck die Antennen in Betrieb genommen, die dafür sorgen, dass künftig auf dem Wendlinger Marktplatz und dem St.-Leu-la-Forêt-Platz im Internet gesurft werden kann. Und zwar kostenlos, wie die Stadt Wendlingen in einer Presseerklärung mitteilte.

Doch wie funktioniert das Anmelden im freien WLan? Hierzu gibt die Stadtverwaltung folgende Anleitung: Man wählt beim jeweiligen Endgerät bei den Einstellungen das WLan-Netzwerk „Free-key-Wendlingen“ aus und gelangt dann zur Anmeldemaske. Aus mehreren Sprachen kann der User seine Landessprache wählen. Per E-Mail oder SMS kann man sich registrieren lassen und den nötigen vierstelligen PIN anfordern. Zusammen mit dem PIN wird ein Link verschickt. Darüber erfolgt dann die Anmeldung. Zehn Minuten hat man Zeit, den PIN einzugeben, andernfalls verfällt dieser und es muss ein neuer angefordert werden. Nach der Anmeldung kann man bis zu drei Stunden surfen. Nach drei Stunden wird der User automatisch vom System getrennt. Danach kann man sich aber sofort erneut anmelden, sich einen neuen PIN geben lassen. Das freie WLan auf den beiden Plätzen ist von 6 bis 23 Uhr in Betrieb. Außerhalb dieser Zeit kann man sich nicht einwählen.

Ein eigens entwickelter Content-Filter blockiert potentiell gefährliche und unerwünschte Inhalte. Die Haftung für das Netz trägt die verantwortliche Betreiberfirma.

Wendlingen