Anzeige

Wendlingen

Standing Ovations für Uraufführung

05.02.2019, Von Klaus Jahn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Konzert mit Felix Glang, weiteren Solisten und dem Kammerorchester der Musikschule

KÖNGEN. Ein Porträtkonzert des jungen Künstlers Felix Glang lockte am Samstagabend so viele Besucher in die Zehntscheuer nach Köngen, dass ausnahmslos alle Plätze des Saals belegt waren. Der Komponist, dessen Werke an diesem Abend erklangen, führte mit humorvoll brillanter Moderation durch das farbenreiche Programm, das zu keinem Zeitpunkt Langeweile aufkommen ließ, da die zwölf vorgetragenen Kompositionen zu interessant und abwechslungsreich waren. So kamen Werke für Klavier solo, für kammermusikalische Kleinbesetzungen bis hin zum großen Konzertsatz in Orchesterbesetzung zur Aufführung.

Als Pianist des Abends im Rahmen „Podium junger Künstler“ anlässlich der Köngener Kulturtage präsentierte Felix Glang seine Werke auswendig mit großartiger musikalischer Gestaltungskraft und Virtuosität. Solistisch und als Begleiter hatte er vom Klavier aus alles fest im Griff. In den unterhaltsamen Moderationsteilen erläuterte er charmant und uneitel den Entstehungshintergrund manchen Stücks und vermittelte so nebenbei Eindrücke aus dem Leben an der Musikschule Köngen/Wendlingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Wendlingen