Wendlingen

Sozialstation erhält neues Fahrzeug

26.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Manfred Braun, Geschäftsleiter der Sozialstation Wendlingen, nahm gestern freudestrahlend das neue Fahrzeug entgegen. Er freute sich, dass er in Repabad einen langjährigen Unterstützer hat, der alle drei Jahre den Fuhrpark der Sozialstation mit einem neuen Pkw ausstattet. Kaum zu glauben, dass dies nun bereits das achte Fahrzeug ist, das Braun in seinem Amt entgegennehmen durfte. Gunther Stolz überreichte Braun den Schlüssel vor der Repabad-Unternehmenszentrale in Wendlingen und wünschte Braun und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern allzeit gute Fahrt. „Als ortsansässiges Unternehmen sehen wir es als eine unserer Aufgaben, soziale Einrichtungen in unserem Umfeld zu unterstützen. Die Sozialstation lebt von der Mobilität, denn pflegebedürftige Menschen benötigen die Hilfe zu Hause. Daher haben wir uns damals für ein langfristiges Engagement entschieden“, so Gunther Stolz, geschäftsführender Gesellschafter von Repabad. Die erste Übergabe fand bereits 1995 statt. pm/Foto: gki

Wendlingen

Sorge ist angebracht

Nein, für die SPD war das kein sehr erfreuliches Ergebnis: 18,98 Prozent in Wendlingen, 18,25 Prozent in Köngen, 18,86 Prozent in Oberboihingen. Da wird einem fast schwindelig beim Gedanken an die „Volkspartei“. Der Schulz-Effekt? Verpufft. Die Ehe für alle noch in letzter Sekunde vor der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen