Wendlingen

„Peter und der Wolf“ bei der Wendlinger Kulturzeit

21.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Als konzertantes Hörstück für Orchester und Sprecher hatte Sergej Prokofjew sein Stück „Peter und der Wolf“ im Jahr 1936 geschrieben. Genau als solches wurde es gestern Vormittag im Rahmen der Wendlinger Kulturzeit im Treffpunkt Stadtmitte aufgeführt. Die Geschichte handelt von Peter, der am Waldrand lebt und die Sprache der Tiere versteht. Eines Tages überlistet er einen Wolf, der sich über die Tiere seines Großvaters hermachte. Die Lehrkräfte der Musikschule Köngen/Wendlingen führten das Stück zwei Mal unter der Leitung von Jörg Dobmeier auf, Beate Däschler (rechts) erzählte die Geschichte. Die Idee dahinter war, den Kindern die Instrumente eines Orchesters nahe zu bringen, jedes Instrument verkörperte eine der Personen, oder ein Tier, das in der Geschichte vorkommt. Rund 650 Kinder aller Schulen aus Wendlingen, Köngen und Wernau verfolgten gebannt die beiden Aufführungen. jh

Wendlingen