Wendlingen

Passionskonzert

16.04.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Stabat Mater“ am 18. April in der Eusebiuskirche Wendlingen

Altistin Cecilia Tempeste gehört zu den Solisten des Passionskonzertes in der Eusebiuskirche in Wendlingen. pm

WENDLINGEN (ws). Die Evangelische Kirchengemeinde Wendlingen lädt am Karfreitag, 18. April, 15 Uhr, zum Passionskonzert in die Eusebiuskirche ein. Giovanni Battista Pergolesis „Stabat Mater“ ist eines der beliebtesten und populärsten Sakralwerke der spätbarock-frühklassischen Zeit.

Pergolesi vollendete dieses, eines seiner größten Werke, 1736, in den letzten Monaten seines Lebens. Geboren 1710 in Neapel, starb der Komponist in jungen Jahren. Der Text des Werkes beginnt mit „Stabat Mater dolorosa Iuxta crucem lacrimosa, dum pendebat Filius“ („Schaut die Mutter voller Schmerzen, wie sie mit zerrißnem Herzen unterm Kreuz des Sohnes steht“). Es handelt sich in diesem mittelalterlichen Gedicht um geistliche Betrachtungen, die das Leid der Mutter Maria angesichts ihres gekreuzigten Sohnes nachempfinden.

Die mehrstimmigen Stabat-Mater-Vertonungen erklangen früher entweder als Gesang zur Kreuzwegprozession, als Mottete zur Messe oder als Mittelpunkt einer Passionsandacht.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 68%
des Artikels.

Es fehlen 32%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen