Anzeige

Wendlingen

Modernisierung des Wendlinger Stromnetzes

13.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Baumaßnahmen der Netze BW beginnen am 22. August

WENDLINGEN (pm). Die Netze BW GmbH investiert knapp eine Million Euro in das Stromnetz von Wendlingen und startet am Montag, 22. August, mit umfangreichen Leitungsverlegearbeiten. Diese Maßnahme dient der Leistungserhöhung und Erneuerung des örtlichen Stromnetzes und ist somit ein wichtiger Beitrag zur Versorgungssicherheit.

Im Rahmen dieses Modernisierungsprojektes werden etwa dreieinhalb Kilometer neue 10 000-Volt-Mittelspannungskabel zwischen dem Umspannwerk Unterboihingen und der Umspannstation auf dem TransnetBW-Gelände in der Ohmstraße sowie der Umspannstation Talstraße in die Erde gelegt, heißt es in einer Pressemitteilung der Netze BW.

Die Verlegetrasse beginnt am Umspannwerk in der Wertstraße, quert zunächst die Kreisstraße 1219 und den Neckar, führt dann weiter über die Heinrich-Otto-Straße, die Schützenstraße, Nürtinger Straße, Bahnhofstraße, Kapellenstraße, auf dem Feldweg entlang der Bahnlinie bis zur Ulmer Straße und dem Gelände der TransnetBW. Zusätzlich werden etliche Gebäude entlang der Schlossstraße und ihren Seitenstraßen an die Versorgung über Erdkabel angeschlossen, sodass später die Freileitungen, die momentan noch über Dachständer verlaufen, abgebaut werden können. Dazu werden weitere über vier Kilometer Niederspannungs- und Hausanschlusskabel unter den Asphalt gebracht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 64% des Artikels.

Es fehlen 36%



Anzeige

Wendlingen