Anzeige

Wendlingen

Mit Franzosen-Power gegen Filderboden

19.09.2018, Von Roland Kurz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Bahn legt mit Erdarbeiten auf freier Strecke zwischen Flughafen und Wendlingen los

Der Einsatz des Baggers der französischen Firma Vinci signalisierte gestern bei Scharnhausen: Die ICE-Trasse rückt nun auf freier Strecke ein Stück auf Wendlingen zu. Foto: Robin Rudel

Aktion und Maschine waren am Dienstagnachmittag wenig spektakulär: Eine Planierraupe schiebt neben der Autobahn bei Scharnhausen den Mutterboden zur Seite.

Benjamin Denk, Bauleiter im ICE-Abschnitt 1.4 „Filderbereich bis Wendlingen“, spricht dennoch von einem Meilenstein, weil es nun auf die freie Strecke zwischen Flughafen und Wendlingen geht – und überdies im Zeitplan. Besonders sind diese Erdarbeiten außerdem, weil erstmals für das Projekt Stuttgart 21 ein französisches Unternehmen eingesetzt wird, und weil in einigen Monaten riesige Maschinen ankommen, um die Erde abzuhobeln.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Wendlingen

Gewässerschutz – ein Marathonlauf

Das Wendlinger „Büro am Fluss“ beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Projekten rund um den Neckar – Büro wird zur GmbH

Um etwas zu gestalten braucht es Visionen. Die Initative „Lebendiger Neckar“hatte 1998 die Vision, am Neckar neue Lebensräume,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen