Anzeige

Wendlingen

„Jeder Betrachter hat eigene Wahrnehmung“

28.04.2015, Von Cornelia Nawrocki — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Galerieverein lud zum Künstlergespräch mit der Malerin Welker und dem Fotografen Bässler

Dagmar Schmidt, Tom Bässler und Gabriele Anne Welker im Gespräch mit den Besuchern naw

WENDLINGEN. Was will der Künstler uns mit seinem Werk sagen? Vor dieser Frage hat vermutlich jeder Museumsbesucher schon einmal gestanden. Die einen empfinden es als sehr hilfreich, von einem Experten Erläuterungen zu bekommen. Andere hingegen lassen viel lieber der eigenen Phantasie ihren Lauf.

„Ich habe etwas dagegen, Bilder zu erklären“, sagte eine Besucherin des Künstlergesprächs, zu dem der Galerieverein am Sonntagvormittag eingeladen hatte. „Es nimmt mir die Mystik. Jeder sollte seine eigenen Gefühle dabei entwickeln und sich eigene Gedanken dazu machen können“, befand sie.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Wendlingen