Wendlingen

„In Wendlingen läuft etwas“

08.09.2016, Von Lara Schüttler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der SPD-Kreisverband AG 60 plus traf sich mit Wendlingens Bürgermeister Steffen Weigel zum Gespräch

Buslinien, Bürgerentscheide und Baupläne waren einige Themen, die Wendlingens Bürgermeister Steffen Weigel aufgriff, als er am Mittwoch der Arbeitsgemeinschaft der SPD 60 plus über die neuen Projekte in der Stadt berichtete. Dabei wurde deutlich, dass es, wie überall, auch in Wendlingen Probleme, aber auch viele positive Entwicklungen gibt.

WENDLINGEN. Die Arbeitsgruppe 60 plus der SPD im Kreisverband Esslingen trifft sich regelmäßig im Gasthaus Lamm in Wendlingen, um die Bundes-, Landes-, aber auch die Kommunalpolitik zu diskutieren. Was liegt da näher, als den Wendlinger Bürgermeister einzuladen, um sich über die Entwicklungen in der Lauterstadt aus erster Hand informieren zu lassen?

Weigel begann seinen Vortrag mit einem Überblick über die aktuellen Entwicklungen in Wendlingen. So steige die Einwohnerzahl stetig, fast 16 000 Personen sind derzeit in Wendlingen ansässig. Dies sei sehr erfreulich, stelle die Stadt aber auch vor neue Herausvorderungen, besonders was den Wohnbau betrifft. Zurückzuführen ist der Zulauf vor allem auf die verkehrsgünstige Lage.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 23%
des Artikels.

Es fehlen 77%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen