Anzeige

Wendlingen

In den Fängen der Weltpolitik

06.04.2017, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt morgen zwei Ehrenamtliche vom AK Asyl Wendlingen – Erster Empfang wurde abgesagt

WENDLINGEN/BERLIN. „Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen“ – vor allem, wenn es gleich zwei Mal zum gleichen Termin nach Berlin geht. Aber der Reihe nach.

Es kommt nicht alle Tage vor, dass man aus dem Bundeskanzleramt eine Einladung erhält. Und wenn die dann noch von der Kanzlerin höchstpersönlich unterschrieben ist, dann muss es sich um etwas Besonderes handeln. Dieses Schreiben ging der Stadt Wendlingen zu. Angela Merkel lädt darin besonders engagierte Menschen aus der Flüchtlingshilfe ins Bundeskanzleramt ein. Denn wie aus dem Schreiben der Kanzlerin zu entnehmen ist, ist es „maßgeblich dem Engagement der zahlreichen Ehrenamtlichen zu verdanken, dass die vielfältigen Aufgaben bei der Ankunft und ersten Versorgung von Flüchtlingen, bei der Unterstützung in alltäglichen Dingen bewältigt werden können“. Und für diese Einsatzbereitschaft möchte sich die Kanzlerin bei den Ehrenamtlichen persönlic bedanken. Der Termin war für den 17. März fixiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Wendlingen