Anzeige

Wendlingen

In Afrika ticken die Uhren anders

01.09.2018, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Oberboihingerin Christa Göpfert lebt seit 55 Jahren im Kongo – Ihre Kunstgalerie in Kinshasa ist weithin bekannt

Christa Göpfert inmitten zahlreicher Kunstwerke von kongolesischen Künstlern. Foto: Kiedaisch

OBERBOIHINGEN. Christa Göpfert ist in Kinshasa eine Institution. Ihre Galerie „Symphonie des Arts“, die Symphonie der Künste, ist ein Mekka sowohl für Kunstinteressierte als auch für Kunstschaffende. Ein gesellschaftliches Ereignis in der Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo sind jedes Jahr auch ein Weihnachtsmarkt und das Oktoberfest, organisiert und veranstaltet auf dem weitläufigen Anwesen der gebürtigen Oberboihingerin. Hier trifft sich das Who is Who des zentralafrikanischen Landes wie beispielsweise Politiker, Sportler, Künstler, Diplomaten mit ihren Familien sowie reiche Kongolesen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 9% des Artikels.

Es fehlen 91%



Anzeige

Wendlingen