Anzeige

Wendlingen

„Darauf kann die Gesellschaft nicht stolz sein“

16.12.2017, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Armut grenzt aus: Unterstützungsfonds „Senfkorn“ hilft Menschen in Not – Viele können sich oft das Grundlegendste nicht leisten

Seit Jahren ein eingespieltes Team: Pfarrer Martin Frey, Martin Rapp und Rainer Kaiser gki

WENDLINGEN. Die Zahl der hilfsbedürftigen Menschen steigt. Auch in Wendlingen. Der Unterstützungsfonds Senfkorn hat bis November 116 Erwachsenen und Kindern 2017 helfen können. Wieder eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr, diesmal um zwölf Personen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 16%
des Artikels.

Es fehlen 84%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen