Wendlingen

Besuch in einer anderen Welt

11.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dekan Paul Magino und Clemens Straub besuchten Anfang des Jahres Kenneth Nwokolo in dessen Heimat Nigeria – Ein Bericht von Sylvia Gierlichs

Umringt von Kindern: Dekan Paul Magino bei seinem Besuch in Nigeria Fotos: privat

Nigeria – das Land gilt als eines der reichsten Länder in Afrika. Es hat riesige Erdölvorkommen und Bodenschätze. Doch die Bevölkerung profitiert nicht davon. Der Reichtum der Bodenschätze macht sich lediglich für eine kleine Elitegruppe in Nigeria bezahlt. Und natürlich in viel größerem Maße für die europäischen Abnehmer des Rohöls. Für uns. Die, die dabei auf der Strecke bleiben, versuchen, sich ein klein wenig vom Kuchen der Reichen abzuschneiden. Sie zapfen Rohölleitungen an und verseuchen damit Mangrovensümpfe im Nigerdelta zwischen Lagos und Port Harcourt. Eine Umweltkatastrophe und ein Fischsterben reißen deswegen nochmals Abertausende in Armut.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 9%
des Artikels.

Es fehlen 91%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen