Anzeige

Wendlingen

Bericht aus dem Erdbebengebiet in Nepal beeindruckte

03.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Katholischer Frauenbund Unterboihingen hatte zur Mitgliederversammlung eingeladen

WENDLINGEN (pm). Gabriele Greiner-Jopp, Beirätin des Katholischen Frauenbundes, konnte kürzlich 44 Mitglieder der Organisation im katholischen Gemeindezentrum St. Georg zur Mitgliederversammlung begrüßen. Nach der Totenehrung für zwei verstorbene Mitglieder trug Kassier Elisabeth Spanninger den Kassenbericht vor, informierte über Spendeneinnahmen beispielsweise für 220 gebundene Kräutersträuße, die an Maria Himmelfahrt verkauft wurden und deren Erlös für die Restaurierung der Fronleichnamsmonstranz verwendet werden. Weitere Spenden seien an das Kinderdorf Marienpflege Ellwangen und das Paulusstift in Stuttgart weitergeben worden. Dorothee Benz und Inge Hooge prüften die Kasse, dadurch konnte der Kassier entlastet werden. Aktuell hat der Zweigverein Wendlingen-Unterboihingen 136 Mitglieder.

Anschließend wurde der Jahresrückblick über sechzehn verschiedene Veranstaltungen des Frauenbundes von Sabine Zielasko als Schriftführerin vorgetragen. Sie hob besonders die Brillenaktion hervor, die alle drei Jahre stattfindet. Ebenfalls erwähnte sie den Handtaschenweitwurf beim Jubiläum zum 75-jährigen Bestehen von Wendlingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Anzeige

Wendlingen