Anzeige

Wendlingen

Beate Kieslich sagt Servus

21.09.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nachfolger im Oberboihinger Gemeinderat ist Rüdiger Rückle

Abschied und Neubeginn: Bürgermeister Torsten Hooge mit Beate Kieslich und ihrem Nachfolger Rüdiger Rückle. Foto: Kaiser

OBERBOIHINGEN. Seit 2004 gehörte Beate Kieslich dem Gemeinderat an. Eine lange Zeit, in der sich in Oberboihingen viel getan hat. Als Mitglied des Kinder- und Jugendbeirats und als stellvertretendes Mitglied im Kindergartenausschuss lag ihr die Entwicklung der Bildungseinrichtungen in der Gemeinde besonders am Herzen. Und so hob Bürgermeister Torsten Hooge in seiner Rede vor allem auch die Entwicklung der Kirchrainschule zur Werkrealschule und zur Ganztageseinrichtung hervor, die Kieslich mitgetragen hatte. Auch die dreigruppige Kita auf dem Gelände der Schule, die im vergangenen Jahr eröffnet wurde, fiel in Kieslichs Amtszeit. Doch das ehrenamtliche Engagement in der Kommunalpolitik frisst Zeit, die Beate Kieslich nun für Familie und sich selbst braucht. Für ihr Engagement für die Kelly-Inseln beispielsweise. Hier ist sie nicht nur die Ansprechpartnerin in Oberboihingen, sondern auch Geschäftsführerin des Vereins in der Filderstädter Geschäftsstelle.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Anzeige

Wendlingen