Anzeige

Wendlingen

Ausflug ins Kloster

23.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Ins Kloster Maulbronn fuhren die Mitglieder des Krankenpflegevereins Unterboihingen kürzlich. Die weitläufige Klosteranlage beeindruckte die Ausflügler sofort. Wie sie erfuhren, ist die ehemalige Zisterzienserabtei von Walter von Lomersheim gestiftet worden. Aus Wassermangel am ursprünglich vorgesehenen Ort sei sie verlegt worden. 1146 habe der Bischof von Speyer, Günther von Henneberg, das Bischofslehen zu Mulenbrunnen vergeben. Der Ort habe sich zu einem wirtschaftlichen und politischen Zentrum in der Region entwickelt. Als Württemberg größtenteils protestantisch wurde, seien die Mönche im Kloster nicht mehr geduldet gewesen und im Jahre 1556 habe Abt Heinrich die neue Klosterordnung angenommen und eine evangelische Klosterschule gegründet, um dort evangelische Pfarrer auszubilden. Unter den Schülern waren Johannes Kepler, Friedrich Hölderlin und Hermann Hesse. 1807 sei die Schule in ein evangelisch-theologisches Seminar umgewandelt worden und heute ein staatliches Gymnasium mit Internat. Seit 1993 steht das Kloster auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 47%
des Artikels.

Es fehlen 53%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen