Wendlingen

28 Kilometer neue Gleise und 44 Weichen

04.02.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Deutsche Bahn kündigt Arbeiten auf der Strecke Plochingen–Tübingen von Juni bis November an

WENDLINGEN (sg/pm). In Wendlingen sind schon die ersten Vorarbeiten für die Neubaustrecke Wendlingen–Ulm in vollem Gange, wie man am Abriss der Bonacker Höfe und des Wohnhauses auf dem Otto-Areal, aber auch an den Tiefbauarbeiten entlang der Heinrich-Otto-Straße sehen kann. Noch bis Ende der Woche findet der Einbau von Signalen und Gleisquerungen zwischen Wendlingen und Nürtingen statt. Auch diese Arbeiten stehen im Zusammenhang mit der Anbindung der Bahnstrecke Plochingen–Tübingen an die Neubaustrecke, die Güterzuganbindung und die Wendlinger Kurve bei Oberboihingen. In die Gesamtstrecke mit diversen Tunnelbauten investiert die Bahn Milliarden.

Doch das bedeutet nicht, dass die Deutsche Bahn nicht auch in die Bestandsstrecke Tübingen–Stuttgart investiert. Zwischen dem 6. Juni und dem 22. November werden nämlich zwischen Plochingen und Tübingen 28 Kilometer Gleise und 44 Weichen erneuert. 27 Millionen Euro wird dies die Bahn kosten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 61%
des Artikels.

Es fehlen 39%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen