Wendlingen

1500 Euro für Demenz-Veranstaltungsreihe

22.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Weder verharmlosen noch dramatisieren – das möchte die Veranstaltungsreihe „Nicht vergessen!? – Zusammenleben mit Demenz“. Ein kommunales und kirchliches Netzwerk unter Federführung des Krankenpflegevereins Köngen, des Bürgernetzwerks Unterensingen, des SOFA Nürtingen und der Sozialstation Wendlingen hat es sich bis April 2015 zur Aufgabe gemacht, mit Vorträgen, Filmen, Führungen, Lesungen und weiteren Veranstaltungen über das Thema Demenz aufzuklären, Aufmerksamkeit und Verständnis für die Bedürfnisse und den Umgang mit erkrankten Menschen zu schaffen und Möglichkeiten zur Begegnung zu bieten. Die Stiftung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen unterstützt die Aktion mit 1500 Euro. Die Kreissparkassen-Regionalbereichsleiter Dietmar Ederle und Michael Malter sowie der Wendlinger Filialleiter Mathias Grupp überreichten den Scheck an Geschäftsführer Manfred Braun von der Sozialstation Wendlingen. „Kommunikation ist bei diesem Thema enorm wichtig, denn gerade bei Demenz besteht die Gefahr, dass Menschen ausgegrenzt werden oder sich selbst ausgrenzen“, sagte Dietmar Ederle. Manfred Braun freute sich über den großen Zuspruch und die Unterstützung in den Kommunen Köngen, Oberboihingen, Unterensingen und Wendlingen. pm

Wendlingen

Spendenmarathon zum Wohl der Tiere

Tierheim startet Sammelaktion für neues Tierhaus und erhält viel Zuspruch aus der Politik

Der Startschuss für eine Spendenaktion zum Neubau eines Tierhauses und der Kranken- und Quarantänestation für Katzen im Tierheim Esslingen fiel am Samstag. 110 000…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen